1 of 15
Facebook · Twitter
piano [pjano'] - the plan, the program, the level, the platform, the stage, the floor (adv.) quiet, gentle, slow, light

Piano is a platform for interventions in public spaces, mobile life and work. Made of aluminium tubes, pipe connectors and tensioned steel cables, a fold-out scaffold is mounted on the platform of a Piaggio Ape P501. The small, powerful and extremely mobile vehicle can reach the smallest corners of urban and natural environments and spontaneously create variable temporary spaces. The modular system allows the versatile design of different spatial concepts of varying coherence - fluid environments that connect with their surroundings. The definition of space, as a work and living space, for interventions, site-related work and performative acts, in its manifold, modular and mobile nature, stands in opposition to the extensive idea of understanding the city, the cultural space, as a rather fixed and stationary construct, and is thus also a reference to urban utopias of avant-garde architectural groups such as Superstudio, Archizoom, Archigram or Ant Farm, which find their local and temporal origins, just like the Ape, to a large extent in Italy of the 1950s and 1960s.

A main aspect of the construction is to create a maximum of form, surface and use from a minimum of space, material and weight. The folding feet and struts are adjusted and tensioned by robust tension straps. This network of compression and tension forces results in an extremely stable framework with good force distribution. An essential element are the 10 plates, which can be clamped into the scaffold in 2 rows of 5 pieces each. These allow not only the 2x3m platform to be erected at a height of about 2m, but also form an essential basis for the design and function of the various rooms. With each of these panels, one third of the area can be set up so that they function as a table on the platform. The top can be integrated into the scaffolding in both directions, so that the table can lie both outside and in the centre of the platform. In addition, the tops can also be placed on the floor beyond the platform as a stable table. One part can again be set up here, creating a table with two levels and thus offering an extended functionality. A partially or completely enclosed room is created by a tent above the platform.
piano [pjano‘] - der Plan, das Programm, die Ebene, die Plattform, das Niveau, der Stand (adv.) leise, sachte, langsam, leicht

Piano ist eine Plattform für Interventionen im öffentlichen Raum, mobiles Leben und Arbeiten. Aus Aluminium- rohren, Rohrverbindern und gespannten Stahlseilen ist auf der Pritsche einer Piaggio Ape P501 ein ausklappbares Gerüst montiert. Mit dem kleinen, starken und besonders wendigen Mobil kann man in die kleinsten Ecken urbaner und natürlicher Räume vordringen und spontan variable temporäre Räume errichten. Das modulare System erlaubt die vielseitige Gestaltung verschiedener Raumkonzepte unterschiedlicher Kohärenz - fließende Räume, die sich mit ihrer Umgebung verbinden. Das Definieren von Raum, als Arbeits- und Lebensraum, für Interventionen, ortsbezogenes Arbeiten und performative Aktionen steht in seiner vielgestaltigen, modularen und mobilen Form entgegen der weitläufigen Idee, die Stadt, den kulturellen Raum, als ein eher fixes und stationäres Konstrukt zu verstehen und ist damit auch Referenz zu Stadtutopien avantgardistischer Architekturgruppen wie Superstudio, Archizoom, Archigram oder Ant Farm, die ihren örtlichen und zeitlichen Ursprung, ebenso wie die Ape, zu großen Teilen im Italien der 50er/60er Jahre finden.

Ein Hauptaspekt der Konstruktion liegt darin, aus einem Minimum an Raum, Material und Gewicht ein Maximum an Form, Fläche und Nutzen zu schaffen. Die klappbaren Füße und Streben werden durch robuste Spanngurte einge- stellt und unter Spannung gebracht. Durch dieses Netz aus Kompressions- und Tensionskräften ensteht ein äußerst stabiles Gerüst mit einer guten Kräfteverteilung. Ein wesentliches Element stellen die 10 Platten dar, welche sich in 2 Reihen á 5 Stück in das Gerüst einklemmen lassen. Durch diese lässt sich in etwa 2m Höhe nicht nur die 2x3m große Plattform errichten, sie bilden auch eine wesentliche Grundlage der Gestalt und Funktion der unterschiedli- chen Räume. Bei jeder dieser Platten lässt sich ein Drittel der Fläche aufstellen, so dass diese auf der Plattform als Tisch funktionieren. Die Platte lässt sich in beiden Richtungen in das Gerüst integrieren, so dass der Tisch sowohl außen wie in der Plattformmitte liegen kann. Darüber hinaus lassen sich die Platten auch jenseits der Plattform am Boden als stabiler Tisch aufstellen. Auch hier kann der eine Teil aufgestellt werden, so dass ein Tisch mit zwei Ebenen entsteht und damit eine erweiterte Funktionalität bietet. Ein teilweise oder komplett geschlossener Raum entsteht durch ein Zelt über der Plattform.
Details
Artwork piano, 2015
Material Piaggio Ape P501, aluminium, stainless steel, steel (galvanized), tension straps, multiplex plate, brass, tent fabric
Dimensions 3 x 4.5 x 5 m (w x l x h) · variable